Aktuelle Meldungen

Ab sofort Anmeldung von Sperrmüll und Altholz auf Abruf (für 2020) möglich


Zum Januar 2020 wird im Landkreis Lörrach Sperrmüll und Altholz auf Abruf eingeführt. Das Abrufsystem ersetzt damit die bisherigen jährlichen Straßensammlungen. Alle für das Jahr 2019 veröffentlichen Straßensammlungen für Sperrmüll und Altholz finden noch statt. Anmeldungen für 2020 sind ab Dezember 2019 bei dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft telefonisch, per Post, Mail oder hier möglich. Pro Abfallfraktion und Kalenderjahr ist eine Abholung bis maximal 2 m³ kostenfrei. Jede weitere Abholung kostet 30 Euro.
 
Zusätzlich zum Abrufsystem können Sie weiterhin Ihren Sperrmüll sowie Ihr Altholz (nur aus dem Innenbereich) gemäß den Annahmebedingungen (max. 2 m3) und während der Öffnungszeiten auf den Recyclinghöfen (außer Rümmingen) kostenfrei abgeben.
 
 
Welche Vorteile bringt Sperrmüll & Altholz auf Abruf?
Mit dem Abrufsystem geht eine höhere Flexibilität einher: statt dem bisherigen festen jährlichen Straßensammlungstermin, erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung innerhalb von drei Monaten Ihren persönlichen Abholungstermin. Durch die Planung der Abholungen nach Anmeldung werden die Qualität der bereit gestellten Abfälle erhöht und das Absammeln vor der Abfuhr verringert. Damit gehören die unschönen zerwühlten Haufen weitestgehend der Vergangenheit an.
 
Weitere Informationen finden Sie auf den Infoseiten zu Sperrmüll und Altholz. Darüber hinaus erhält jeder Haushalt Anfang Dezember mit dem Versand des Abfallkalenders 2020 einen Infoflyer mit den wichtigsten Informationen zu dem neuen Abrufsystem.

Für Reklamationen und KundenanfragenServicecenter Kontakt ohne Adresse