Grünabfall

Das ist Grünabfall Das ist kein Grünabfall
  • Baum-/Strauchschnitt
  • Rasenschnitt
  • Heckenschnitt
  • Laub
  • Abraum von Beeten und Balkonkästen
  • Heu (muss ggf. auf 15 cm gekürzt werden)
  • Wurzelstöcke bis 15 cm Durchmesser
  • Größere Wurzelstöcke bitte zerkleinern
  • Grünabfall verunreinigt mit Steinen, Sand, Erde oder Tierstreu
  • Grünabfall von belasteten Grundstücken
  • Angerottete oder verrottete Pflanzen
  • Faulender oder stinkender Grünabfall
  • Sägemehl, Sägespäne und ähnliche Produktionsabfälle
  • Stämme und Bretter
  • Treibgut
  • Kränze u.ä.
  • Fallobst
Unsicher, wohin mit Ihrem Abfall? Schauen Sie in unser Abfall-ABC.


Mengen

Mengen bis 2 m3 können kostenlos bei den Grünabfall-Annahmestellen abgegeben werden.

Mengen über 2 m3 können kostenpflichtig bei den Kompostanlagen Bühler und Lützelschwab sowie auf der Kreismülldeponie Scheinberg abgegeben werden.

Äste und Wurzelstöcke mit einem Durchmesser größer 15 cm können nur bei den Kompostanlagen Bühler und Lützelschwab abgegeben werden. Preise und Annahmebedingungen bitte direkt bei den Firmen erfragen.

Symbolbild Grünabfall

                               

Alternative - Die Biotonne

  • Krautiger Grünabfall wie Rasenschnitt oder Laub kann jetzt auch über die neue Biotonne entsorgt werden. So sparen Sie sich vor allem bei geringen Mengen den Weg zur Grünabfallannahme. Mehr Infos hier