nach oben

Der Biofilterdeckel - Was ist das?

Grafik Biotonne mit Deckel Der Biofilterdeckel verhindert unangenehme Gerüche und Madenbefall der Biotonne. Die 60-, 120- und 240-Liter-Biotonnen sind mit diesem Filter ausgestattet.

Seine Funktionsweise ist ebenso einfach wie wirkungsvoll: Zum einen schließt der Deckel durch eine Gummidichtung sehr dicht ab und hält so Fliegen und Maden fern. Zum anderen bauen Mikroorganismen im Filterdeckel Geruchsstoffe ab und sorgen zusammen mit dem Kondenswasser aus dem Deckel dafür, die Bildung von Schimmelpilzen zu vermindern (s. Abbildung). Diese Mikroorganismen sind für den Menschen vollkommen harmlos.

Aktivierung des Filtermaterials

Grafik Funktion Biofilter Das Filtermaterial, der sogenannte Pressling, besteht aus einem natürlichen Kokosfaser-Substrat, das mit bestimmten Mikroorganismen angereichert ist. Diese müssen zunächst „aktiviert“ werden. Dazu muss der Pressling im Biofilterdeckel vor der ersten Nutzung angefeuchtet werden: Dazu wird ca. ein Liter warmes Wasser benötigt. Klappen Sie zunächst den Biofilterdeckel auf und füllen Sie mit 10 bis 20 Sekunden Abstand jeweils 250 ml langsam in die Filteröffnungen der Deckelunterseite. So hat das Filtermaterial genügend Zeit, um aufzuquellen.

Wechsel des Biofilters

Ein Wechsel des Biofilters ist laut Hersteller etwa alle zwei Jahre erforderlich. Der alte Filter kann dann einfach über die Biotonne entsorgt werden. Informationen, wo Sie neue Biofilter erhalten, finden Sie am Ende dieser Seite.

So wechseln Sie den Biofilter Ihrer Biotonne


60- und 120-l-Behälter Öffnen Sie die Filterkammer auf der Deckeloberseite, indem Sie den Verriegelungsknopfs drücken gleichzeitig die Filterabdeckung gegen den Uhrzeigersinn drehen.
So wird der Biofilterdeckel geöffnet


Ersatzfilter


Filtermaterial für 60- und 120-Liter-Gefäße
240-l-Behälter Lösen sie die drei Schrauben auf der Deckeloberseite und nehmen Sie die Abdeckung ab.

Biofilterdeckel 240-Liter-Gefäß


Ersatzfilter


Für weitere Informationen zum Biofilterdeckel besuchen Sie die Seite des Herstellers Biologic unter https://www.biologic.de/universal-biofilterdeckel/.



Wo bekomme ich neue Biofilter für meine Biotonne?

Den Filter im Deckel Ihrer Biotonne müssen Sie bei richtiger Anwendung frühestens alle zwei Jahre ersetzen. Ob der Filter getauscht werden muss, kann durch den Geruchstest geprüft werden. Nur wenn - vor allem im Sommer - die Biotonne trotz Filter sehr stark riecht, bedeutet dies, dass der Filter erneuert werden muss.

Biofilter können Sie auf den vier Recyclinghöfen Lörrach, Rheinfelden-Stadt, Schopfheim und Weil am Rhein, dem Servicepoint im Landratsamt Lörrach und bei einzelnen Städten und Gemeinden beziehen. Die Bezugsstellen finden Sie hier.

An den Automaten erhalten Sie die passenden Filtern für die Biotonnen in zwei Größen:

a) Filterset mit 4 Einzelfiltern für 60 Liter und 120 Liter Biotonnen.

b) Filterset mit 3 Einzelfiltern für 240 Liter Biotonnen.

Die Filter kosten 10 Euro pro Set. Die Automaten akzeptieren nur 5 und 10 Euro Scheine.

Außerdem können Biofilter auch auf der Deponie Scheinberg erworben werden. Bitte fragen Sie bei der Einfahrt an der Waage danach.

Alternativ können Sie die Filter auch online vom Hersteller beziehen:
Biofilter für 60-Liter und 120-Liter-Tonnen kaufen
Biofilter für 240-Liter-Tonnen kaufen
Biotone mit geöffnetem Filter
Biotonne mit geöffnetem Filter
Biotonnen.Nahaufnahme Deckel mit Dichtungsring
Biotonnendeckel von innen
Biotonne