Hartkunststoffe

Wohin mit den Kunststoffabfällen, die keine Verpackungen sind? Ob altes Nudelsieb oder Bobby Car, solche Kunststoffabfälle müssen bisher entweder über die Restmülltonne oder den Sperrmüll entsorgt werden. Dabei handelt es sich gerade bei Hartkunststoffen um Wertstoffe, die zu schade für die energetische Verwertung, sprich Verbrennung, sind.

Die stoffliche Verwertung, also das Recycling, solcher Hartkunststoffe ist jedoch alles andere als einfach, da es eine Vielzahl unterschiedlicher Kunststoffgemische gibt. Umso wichtiger ist es, diese Kunststoffe möglichst sortenrein zu sammeln, um eine sinnvolle stoffliche Verwertung zu ermöglichen.

Um diese Hartkunststoffe einem optimalen Verwertungsweg zuzuführen, können diese im Landkreis Lörrach ab dem 1. Dezember 2019 im Rahmen eines Pilotprojektes auf dem Recyclinghof Schopfheim abgegeben werden.

Quelle: Vogt Plastic GmbH

Aus den gesammelten Hartkunststoffen werden Granulate gewonnen, aus welchen wiederum neue Kunststoffgegenstände wie beispielsweise Gießkannen, Eimer, Regentonnen oder Kabeltrommeln hergestellt werden können.



Das DARF rein
(alles aus PE, PP, PS)*
Das NICHT
(nichts aus PVC, PA, ABS, PET, GFK, PC)*
  • Blumentöpfe und -kästen aus Kunststoff
  • Eimer
  • Gartenstühle (nur aus PE/ PP)
  • Gießkannen
  • Haushaltsartikel
  • Kanister (restentleert, aufgeschnitten)
  • Kinderspielzeug (ohne Elektrik), z.B. Bobby Car® (kein Lego® und Playmobil®)
  • Klappkisten/ Klappboxen
  • Kunststoffflaschen (kein PET) und -dosen
  • Kleiderbügel
  • Regenfässer
  • Schalen und Körbe, z.B. Wäschekörbe
  • Kunststoffe aus technischer Verwendung, z.B. Kabel und -kanäle
  • Bau- und Dämmstoffe
  • Bodenbeläge
  • Folien
  • Gummi
  • Kunstfasern
  • Kunststofffenster und Rolladenpanzer
  • Lounge- und Rattanmöbel
  • Netze
  • PKW-Kunststoffe, z.B. Stoßstangen, Radkappen
  • Plexiglas
  • Rohre, Schläuche
  • Sanitärkunststoffe
  • Teppich und -leisten
  • Weichschaum, Styropor

* Informationen zur Stoffart befinden sich häufig auf den Gegenständen. Achten Sie bitte auf dieses Symbol.In der Miite steht i.R. die Abkürzung der Kunststoffart.